Am Wochenende fand der erste Stopp zum ADAC MX Junior Cup in Fürstlich Drehna statt. Am Freitagvormittag trainierten wir noch auf der Sandstrecke in Luckau und dann gings auf nach Drehna. Die Strecke "um den Mühlberg" ist eine Sandstrecke mit vielen großen Sprüngen und bei allen Fahrern sehr beliebt.

 

Und das viele Sandtraining im Winter trägt schon Früchte. Nach der Trainingsbestzeit, konnte ich auch die schnellste Zeit von beiden Gruppen fahren und mir somit die Pole sichern.

Sonntag:

Warm Up: 1

Und dann war es so weit. Bei Sonnenschein und 10.500 Zuschauern startete die ADAC Saison.

Nach dem Start war ich auf Rang 2, konnte nach einigen Kurven die Führung übernehmen und mit 12 Sekunden Vorsprung meinen ersten Sieg im ADAC MX Junior Cup einfahren.

Der zweite Wertungslauf verlief sehr ähnlich. wieder war ich nach dem Start zweiter, ging in der ersten Runde in Führung und gewann den zweiten Lauf mit 15 Sekunden Vorsprung. Danach kochten die Emotionen hoch. Viele Sponsoren wie Leatt, Mefo Mousse, oder Pirelli waren anwesend und feierten mich lautstark. Und das alles an diesem Ort wo ich vor genau zwei Jahren meine ersten Punkte im Junior Cup gesammelt hatte. Einfach ein klasse Wochenende.

Gesamt: Platz 1

Das nächste Rennen des ADAC MX Junior Cups findet im österreichischen Möggers Stadt und ich bin froh, das Red Plate ins Heimatland mitzunehmen.

Nächstes Rennen: ÖM MX2 Imbach am 1.5.2016

Euer Rene#11

 

 

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.




Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


Alle Termine der Saison 2021 auf einen Blick.
MX2 Weltmeisterschaft
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.




Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.



mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...