Einzig die EM-Premiere lief nicht ganz nach Plan: „Wir sind Freitag mittag in Faenza angekommen und es hat dann von dieser Zeit an bis Sonntag vormittags komplett durchgeregnet“, so Rene. Das Wetter spielte damit nicht nach den Tönen der Motocrosser. Auch in der 85ccm Klasse konnten in Faenza keine Rennen gefahren werden.

Dennoch hat sich der Ausflug nach Italien trotz der Wetterkapriolen gelohnt: „Ich bin noch nie auf einer so schwierigen Strecke gefahren“, sagt Rene Hofer, der damit den Motocross-Track in Faenza meint, der aufgrund der heftigen Niederschläge fast unfahrbar wurde. Auch die Qualifikation konnte nicht gefahren werden.

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.




Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


Alle Termine der Saison 2020 auf einen Blick.
MX2 Weltmeisterschaft
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.




Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.



mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...