Junioren Weltmeisterschaft in Jinin (CZ) am 10. und 11. August 2013. Am Donnerstag machten wir uns auf den Weg zur WM. Samstag: Nach dem freien Training fuhr Rene die zweitschnellste Zeit in der Qualifikation. Dies bedeutete eine sehr gute Ausgangsposition für die Rennen.

Sonntag 11. August:
Nach dem Warm Up im tiefen Schlamm standen die zwei Endläufe an.

1. Lauf:
Rene erwischte einen sehr guten Start und reihte sich auf Rang 4 ein. Es dauerte nicht lange und der Österreicher konnte die Führung bei der WM übernehmen. Doch kurz danach konnte er einen Sturz leider nicht mehr vermeiden und fiel ca. auf Platz 8 zurück. Noch einmal ein kleiner Sturz kostete ihm weitere 4 Plätze und die Aufholjagd begann.

Die Zielflagge sah unser Kämpfer auf dem ausgezeichneten 5. Platz.

2. Lauf:
Sturz in Runde 1 und wieder begann die Aufholjagd. Mit Kämpferherz konnte Rene noch auf Platz 12 vorfahren. Unser Pechvogel erreichte trotz den drei Stürzen den hervorragenden 6. Gesamtrang bei der Weltmeisterschaft.

Nächste Rennen:
ÖM Seitenstetten, Europameisterschafts-Endfinale in England, wo sich Rene schon sehr darauf freut.

 

 

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2018 auf einen Blick.
Die Rennen der ÖM, ADAC und EM 125ccm
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...