IMG_5606.JPGDoppelsieg für Rene Hofer bei MX Open ÖM in Mehrnbach

Der österreichische KTM Werksfahrer Fahrer Rene Hofer nutzte die Rennpause in der MX2-Weltmeisterschaft und ging nach seinem erfolgreichen Auftritt beim Saisonauftakt zur Österreichischen Motocross Staatsmeisterschaft in Weyer auch in Runde 2 beim HSV Ried in der Königsklasse an den Start. Der Oberösterreicher konnte mit einer beeindruckenden Leistung beide Wertungsläufe für sich entscheiden.

IMG_5613.JPG

Rene Hofer: “Es war ein unglaublich geiler Tag. In Österreich zu fahren macht mir einfach so extrem Spaß und ich genieße es einfach mit den Leuten mit denen ich aufgewachsen bin wieder Rennen zu fahren und einfach a gaudi zu haben. Die Stimmung unter den Fahrern ist einfach so locker, das ist natürlich ganz anders als bei der WM. Weil wir in der WM ja auch keinen Heim GP haben ist es auch eine Genugtuung den österreichischen Fans und Familie zu zeigen was ich im Stande bin zu leisten. Der HSV Ried hat einen Top Job gemacht und die Strecke war einfach mega! Pascal hat in seinem letzten Rennen nochmal alles aus sich raus geholt und hat mich extrem gepusht. Vor allem nach meinem Crash im zweiten Lauf musste ich schon richtig setzen um ihn noch einzuholen. Es war also auch ein Top Training für die bevorstehenden WM Läufen in der Türkei. Da der WM Kalender ab jetzt extrem dicht ist, war das sicherlich mein letztes Rennen in Österreich in diesem Jahr, aber ich möchte mich ganz herzlich bei der gesamten österreichischen Motocross Szene für die Unterstützung und Wertschätzung bedanken und ich werde versuchen euch mit guten WM Resultaten stolz zu machen. Ich hoffe auch im nächsten Jahr das ein oder andere Rennen daheim bestreiten zu können.”

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.




Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


Alle Termine der Saison 2021 auf einen Blick.
MX2 Weltmeisterschaft
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.




Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.



mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...