Runde 5 zur 125ccm Europameisterschaft fand letztes Wochenende im portugisischen Agueda statt. In der Qualy sicherte ich mir auf der Hartbodenstrecke den 7. Startplatz für die beiden Wertungsläufe.

 

1. Lauf:

Ich hatte zwar einen super Start, in der zweiten Kurve kam es allerdings zu einer Massenkarambolage und fiel auf den 30. Rang zurück. Im Laufe des Rennens konnte ich mich konstant vorarbeiten und kämpfte mich noch auf Platz 10. Schadensbegrenzung!

2. Lauf:

Nach der ersten Runde lag ich auf Rang 15, hatte jedoch zu Beginn des Rennens Schwierigkeiten meinen Rhythmus zu finden. Trotzdem konnte ich einige Plätze gut machen und ich kam im Laufe des Rennens immer mehr ins Fahren. Durch zwei Überholmanöver in der letzten Runde, stellte ich mit Platz 5 mein bestes Ergebnis ein.

Es war wieder ein solides Wochenende. Ich bin mit meinem Fahren sehr zufrieden, allerdings müssen wir weiterhin an den Starts arbeiten, denn mit meinem Speed ist mehr möglich.

Danke ans Team und an alle Unterstützer! Speziell aber meinen Mechaniker Andi, denn wie gesagt, das Rennen war in Portugal;)

http://www.rene11.at/partner

Fotos: Ray Archer

HofaBua


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...