Das Finale zur Europameisterschaft 125ccm 2017 fand am Wochenende im schwedischen Uddevalla statt.

Mit der zweit schnellsten Zeit in der Qualy hatte ich eine super Ausgangsposition für die letzten beiden Läufe.

1. Lauf:

Ich war beim Start ziemlich gut dabei und lag auf Rang sieben. In der zweiten Runde rutschte ich allerdings vor einem Sprung etwas weg, landete neben der Strecke und ging hart zu Boden. Weil ich bei dieser Bodenprobe 45 Sekunden verlor fiel ich zwischenzeitlich auf Rang 35 zurück. Mit Platz 14 konnte ich noch Schadensbegrenzung erreichen.

2. Lauf:

Ich hatte einen super Start und lag nach einigen Runden auf Rang 5. Zum Ende des Rennens fand ich immer bessere Linien und konnte noch Zeit auf meinen Vordermann gut machen. Leider wurde mir die Zeit etwas zu kurz, aber trotzdem super happy mit P5.

Die EMX 125 Saison ist nach 8 Veranstaltungen in ganz Europa nun beendet und ich bin einfach nur super happy, wie das Jahr verlaufen ist. Platz 5 in meiner Rookie Saison, hat die Erwartungen absolut übertroffen und ich bin jetzt schon aufgeregt auf das nächste Jahr. Jetzt stehen noch einige nationale Rennen auf dem Programm.

EMX125 2017 Gesamt: Platz 5

Danke an meine Familie, meinen Mechaniker Andi, meine Trainer Didi und Mike, mein Team und an alle Unterstützer die das alles ermöglichen!!!

Im Rahmen des MXGP of Switzerland fand das siebte Rennen zur Europameisterschaft 125ccm in Frauenfeld statt.

Trotz des Regens am Vortag, war die Strecke am Samstag Morgen top in Schuss und ich konnte in meiner Qualy Gruppe die 3. schnellste Zeit fahren, was eine super Startposition für die beiden Wertungsläufe bedeutete.

Weiterlesen...

Dieses Wochenende stand das wohl härteste Rennen des Jahres auf dem Programm. Der MXGP of Lommel auf der belgischen Tiefsandstrecke.

Das Qualifying ging bei Regen über die Bühne und ich qualifizierte mich als 10. in meiner Gruppe direkt für die beiden Läufe.

Weiterlesen...

Runde 5 zur 125ccm Europameisterschaft fand letztes Wochenende im portugisischen Agueda statt. In der Qualy sicherte ich mir auf der Hartbodenstrecke den 7. Startplatz für die beiden Wertungsläufe.

Weiterlesen...

Die vierte Runde zur 125ccm Europameisterschaft in Ottobiano/ITA wurde zur absoluten Hitzeschlacht.

Am Samstag Morgen ging es bei noch niedrigen Temperaturen und einer flachen Strecke in Qualifying. Ich fuhr die zweitschnellste Zeit in meiner Gruppe und hatte somit mit Platz 4 eine super Startposition für die beiden Rennen.

Weiterlesen...

Die zweite Runde der 125ccm Europameisterschaft fand am vergangenen Wochenende im lettischen Sand von Kegums statt. In der Qualy fuhr ich in meiner Gruppe die 11. schnellste Zeit und hatte somit nur den 21. Startplatz. Damit war ich nicht zufrieden und hatte höhere Erwartungen für die Rennen.

Weiterlesen...

Auch am Donnerstag war noch nicht klar, ob ich bei der ersten EMX 125 der Saison beim GP in den Niederlanden starten kann. Beim Training in Lommel hatte ich noch immer Schmerzen in meinem gebrochenen Finger. Ich wollte jedoch unbedingt an den Start gehen, weil ich mir solch eine Veranstaltung auf keinen Fall entgehen lassen wollte und wir entschieden uns für einen Start.

Weiterlesen...


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...