Das erste Sandrennen der 250ccm Europameisterschaft in Lettland war zugleich der fünfte Stopp der EMX250 Saison.

In der Qualy tat ich mir schwer eine perfekte Runde hinzubekommen und fuhr schließlich die 5. schnellste Zeit in meiner Gruppe.

 

1. Lauf: Nach dem Start lag ich auf Rang 10. In der zweiten Runde machte ich in der Waves Sektion aber einen Fehler und kam von der Strecke ab. Ich verlor dadurch einige Positionen konnte aber bis zum Ende noch auf P8 vorfahren.

2. Lauf: Ich erwischte einen super Start und übernahm sofort die Führung. Nach den ersten beiden Runden lag ich auf Rang 2. Allerdings hatte ich das ganze Rennen lang in der tiefen Waves Sektion Probleme und verlor dort jede Runde viel Zeit. Am Ende wurde ich Sechster.

Gesamt: P7 (8-6)

Meisterschaft: P4

Ich hab mich das ganze Wochenende auf der schweren Strecke nicht ganz wohlgefühlt, aber trotzdem war es eine solide Leistung. Die Starts passen und wir wissen woran wir arbeiten müssen. Nächstes Wochenende steht schon die nächste EM am Programm, wo wir wieder voll angreifen werden.

Ein großer Dank gilt meinem Team, Familie und allen Sponsoren und Unterstützern.

Nächstes Rennen: EMX250 Teutschenthal 22./23.06.2019

HofaBua

Fotos: Ray Archer/KTM, MXGP

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2019 auf einen Blick.
MX2 WM und EMX 250 und ADAC Youngster
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...