Das Finale zur ADAC MX Masters Serie ging am vergangenen Wochenende in Holzgerlingen über die Bühne. Bei noch zwei ausstehenden Wertungsläufen hatte ich immer noch gute Chancen die Meisterschaft zu gewinnen.

In der Qualy fuhr ich die zweite Zeit in meiner Gruppe und hatte somit den dritten Startplatz für die beiden Rennen.

1. Lauf: Ich hatte einen guten Start und konnte nach der ersten Runde die Führung übernehmen. Danach konnte ich mich sofort etwas absetzen und den ersten Lauf souverän gewinnen. Damit hatte ich vor dem letzten Rennen 16 Punkte Vorsprung in der Meisterschaft.

 

2. Lauf: Ich kam schlecht aus dem Gatter lag aber dennoch nach der ersten Runde auf Rang 4. Gleich in der ersten Runde konnte ich einen Fahrer überholen und blieb am Führungsduo dran. Ich versuchte nichts mehr zu riskieren, weil ich wusste das dieses Ergebnis zum Meisterschaftgewinn reichen würde. Am Ende fuhr ich Platz 3 locker nach Hause und konnte nach dem Junior Cup 2016 jetzt auch den ADAC MX Youngster Cup für mich entscheiden. 

Tageswertung: P1 (1-3)

Meisterschaft: P1 

In dieser Youngster Cup Saison lief zwar nicht alles ganz nach Plan, am Ende war aber im Gegensatz zu 2018 das Glück auf meiner Seite und ich freue mich natürlich riesig über meinen nächsten Titel. Ein großer Dank geht an alle Unterstützer und vor allem meinem wichtigsten Umfeld, meinen Trainer Didi, meinen Mechaniker Andy und natürlich meiner Familie!

In 2 Wochen steht noch das Motocross of Nations in Assen/NED auf dem Programm, wo ich für TEAM AUSTRIA natürlich alles geben werde.

Danke für all euren Support!

HofaBua

Fotos: Steve Bauerschmidt

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2019 auf einen Blick.
MX2 WM und EMX 250 und ADAC Youngster
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...