Nachdem ich meinen ersten Einsatz bei der MX2 Weltmeisterschaft in Mantova vor 2 Monaten aufgrund einer leichten Knieverletzung vorzeitig beenden musste, ging ich vergangenes Wochenende in Loket/CZE meinen ersten richtigen Grand Prix.

Zeitraining: P14

Qualifying Race:

 

Ich erwischte einen super Start und lag in den Top 10. Leider rutschte mir in der ersten Runde das Vorderrad weg und ich musste von hinten eine Aufholjagd starten. Am Ende reichte es noch für P20 und einen soliden Startplatz für die beiden Rennen am Sonntag.

1. Lauf:

Nach einem mäßigen Start war ich zu Beginn des Rennens auf der 16. Position. Ich fühlte mich aber von Beginn an wohl und lag drei Runden vor Schluss schon auf Rang 11. Zwei Runden vor Schluss wollte ich nochmal zu einem Überholmanöver ansetzen, dabei machte ich jedoch einen Fehler und fiel auf P14 zurück, was aber trotzdem meine ersten WM Punkte bedeutete.

2. Lauf:

Diesmal war der Start besser und ich lag an 10. Stelle. Ich konnte das Tempo vieler WM Fahrer mitgehen und nach einigen Zweikämpfen mit Platz 11 mein bisher bestes WM Resultat einfahren.

Für mich war es ein super Wochenende und zu wissen das man in der MX2 WM um die Top 10 fahren kann ist ein tolles Gefühl und wir sind am richtigen Weg in Richtung Spitze.

Danke TEAM!

Nächstes Rennen: EMX250 Lommel/BEL 03./04.08.2019

HofaBua

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2019 auf einen Blick.
MX2 WM und EMX 250 und ADAC Youngster
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...