EMX 250 Lommel/BEL

Das siebte Rennen zur 250ccm Europameisterschaft fand vergangenes Wochenende im Sandkasten von Lommel statt. Die Strecke in Belgien stand, wie auch bei allen anderen MX Profis, natürlich fix im Kalender des Winterprogramms. 

In der Qualy hatte ich eine super Runde und konnte mir mit der schnellsten Zeit in meiner Gruppe den 2. Startplatz sichern.

 

  1. Lauf:      Ich erwischte einen super Start, verbremste mich in der ersten Kurve      allerdings leicht und lag auf Rang 4. Ich konnte das ganze Rennen gut      mitfahren und auch der Abstand auf P2 war nicht zu groß. In der letzten      Runde hatte ich Probleme mit einem Überrundeten Fahrer und fiel noch auf      den 5. Platz zurück.
  2. Lauf:      Wieder hatte ich einen soliden Start und lag zu Beginn auf Rang 5. Nach      einigen Runden ging ich auf der schwierigen Sandstrecke jedoch zu Boden      und fiel auf die 10. Position zurück. Am Ende finishte ich als 9.

Es war ein schwieriges Wochenende, im großen und ganzen kann man mit der Qualy und dem 1. Lauf aber zufrieden sein. Im zweiten Lauf fand ich nach dem Sturz keinen Rhythmus mehr und war auch nicht zufrieden mit meinem Riding. Aus jedem Rennen in Lommel kann man aber wichtige Erfahrungen sammeln für die nächsten Jahre! 

Gesamt: P7 (5-9)

Meisterschaft: P4

Danke ans ganze Team und meine Familie für den großartigen Support!!! Es stehen noch einige wichtige Rennen am Programm, also voller Fokus!

Nächstes Rennen:

ADAC Youngster Cup Gaildorf 10./11.08.2019

HofaBua

Fotos: Ray Archer / KTM