Als Training für die bevorstehenden ADAC Rennen ging ich letzten Sonntag bei der ÖM in Rietz/Tirol an den Start.

In der Qualy konnte ich mit meiner 250er KTM die schnellste Zeit fahren und mir die Poleposition sichern.

 

1. Lauf: Ich hatte keinen guten Start, lag nach der ersten Runde aber dennoch auf Rang 3. Leider war die Strecke sehr schmal, also waren Überholmanöver ziemlich schwierig. Ich attackierte das ganze Rennen den zweitplatzierten Fahren, musste mich aber schließlich mit Rang 3 zufrieden geben.

2. Lauf: Nach den ersten Kurven war ich auf Rang vier zu finden, ich konnte mich aber in den ersten Runden auf den zweiten Rang vorarbeiten. Mitte des Rennens bekam ich jedoch starke Bauchschmerzen, kämpfte mich aber bis zum Ende durch und belegte noch den 3. Platz.

Für mich war es ein lustiger Trainingstag und jetzt heißt es sich auf die kommenden Aufgaben optimal vorzubereiten.

Nächstes Rennen: ADAC MX Youngster Cup Möggers 13./14.07.2018

HofaBua