Dieses Wochenende stand der fünfte Stopp zur 125ccm Europameisterschaft im französischen Saint Jean d'Angely am Programm.

In der Qualy tat ich mir schwer eine freie Runde zu finden und fuhr in meiner Gruppe die 4. schnellste Zeit.

Trotzdem machte es riesigen Spaß auf dieser schönen Hartbodenstrecke zu fahren.

 

1. Lauf:

Nach dem Start lag ich um den zehnten Rang und konnte danach gleich einige Positionen gut machen. Mitte des Rennens arbeitete ich mich auf den 2. Rang vor, der Führende war allerdings schon zu weit weg, um noch einen Angriff zu starten. Trotzdem war ich mit dem ersten Rennen sehr zufrieden.

2. Lauf:

Über Nacht gab es heftige Gewitter und so wurde der zweite Lauf zum Schlammrennen. Ich startete in den Top 10 und lag nach den ersten beiden Runden auf Rang 5. In der dritten Runde stürzte ich allerdings und konnte mein Bike nicht mehr starten, weil zu viel Schlamm im Auspuff war.

Trotz des Ausfalls im zweiten Lauf führe ich die Meisterschaft noch immer mit 30 Punkten Vorsprung an.

Danke an meine Familie und an das ganze Team!

Nächstes Rennen: ADAC Youngster Cup Bielstein 23./24.06.2018

HofaBua

Fotos: Ray Archer

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2018 auf einen Blick.
Die Rennen der ÖM, ADAC und EM 125ccm
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...