Nach einer langen Anreise stand vergangenes Wochenende die zweite Station des ADAC MX Youngster Cups in Mölln auf dem Programm. Aufgrund meines Sieges in Fürstlich Drehna ging ich dort mit meiner 250er KTM als Gesamtführender an den Start.

In der Qualy konnte ich in meiner Gruppe die zweitschnellste Zeit fahren, was den vierten "Gate Pick" bedeutete.

 

1. Lauf:

Ich erwischte einen super Start, verpasste jedoch den Bremspunkt in der ersten Kurve etwas. Trotzdem konnte ich mich an vierter Stelle einordnen und das Tempo der Spitze mitgehen. Nach einigen harten Positionskämpfen fuhr ich auf Platz 2 durchs Ziel.

2. Lauf:

Leider war ich in einen Massensturz am Start verwickelt und lag unter einem anderen Motorrad vergraben. Deshalb dauerte es etwas bis ich meine Aufholjagd starten konnte. Von ganz hinten versuchte ich Platz um Platz gut zu machen und kämpfte mich nach vorne. Mit Platz 10 konnte ich noch Schadensbegrenzung betreiben.

Gesamt: (2-10)=3

Trotz Pech im zweiten Lauf reichte es also trotzdem noch für das Tagespodium und ich konnte meine Führung im ADAC Youngster Cup nach 2 von 7 Rennen sogar ausbauen. Der Speed auf der 250er wird immer besser und ich kann's kaum erwarten bis es weiter geht!

Danke an das ganze KTM Junior Racing Team, meiner Familien und allen Supportern für die Unterstützung!

Nächstes Rennen: EMX125 Saint Jean d'Angely/FRA 09./10.06.2018

HofaBua

Foto: ADAC

Aktuelle Berichte von den Rennen und
jede Menge Info´s zu den einzelnen
Meisterschaften findest du hier.


 


Presseaussendungen von KTM, den Kini´s,
MSC Imbach und auch viele Artikel aus
der Fachpresse findet ihr hier.


 

Alle Termine der Saison 2018 auf einen Blick.
Die Rennen der ÖM, ADAC und EM 125ccm
Vielleicht hast du Zeit und Lust zuzusehen.


 


Ohne Partner und Sponsoren geht gar nichts.
Hier findet ihr meine Gönner und Unterstützer
aufgelistet mit einem Link zu ihnen.


 


mit 3,5 Jahren saß Rene das Erste
Mal
auf einer Motocross, mit 4 Jahren
bestritt
er seine ersten Rennen ...